LittleLamb OneSize Pocket Windel (+Gewinnspiel)

By | 2017-09-28T12:57:27+00:00 Januar 13th, 2016|Categories: Stoffwindeln|Tags: , , , , , |12 Comments

DSC_5276Ich muss es ja zugeben – manche Windeln gehen einfach unter – auch wenn sie das gar nicht verdient haben. Sara von Stoffyplus.de hat mir diese Windeln mitgebracht, als wir das(s) Abschluss Stoffwindel-Verrückten-Treffen in Frankfurt gemacht haben, kurz bevor wir umgezogen sind.
Also sollte ich das mal dringend nachholen!

Fakten: Made in Turkey, Microfleece, PUL, Snaps, Pocket, OneSize

So, was gibt es zu Windel zu sagen? – Es ist eine Pocket – eine Pocket die mit Bambus (Viskose) Einlagen kommt. Ich finde man kann sie zeimlich gut mit Milovia vergleichen.

Das Material ist weich und „Strechy“. Die Bündchen liegen gut an, sind aber nicht so straff das sie großartig Abdrücke hinterlassen. Die Bauchkante hat kein Gummizug, im Bündchen – das finde ich auch gut, dadurch liegt es glatt am Bauch an.

Innen ist die Windeln mit Microfleece versehen. Microfleece gibt es immer öfter, denn es hat mehrer Vorteile:
es ist weich, trocknet sehr schnell und hält den Intimbereich des Kindes trockener als andere Stoffe – denn es leitet Feuchtigkeit durch, wird aber selbst nicht naß, da es keine Flüssigkeit selbst speichert.
Nachteil: es ist Polyester – Kinder mit sehr empfindlicher Haut könnten hier Rötungen bekommen.

Inzwischen nehme ich auch gern Windeln mit Microfleece innen – zwar finde ich, die Kinder dürfen ruhig merken das sie Pipi in die Windel machen – aber sie merken es ja hier auch, nur in etwas geringerer Form. Von daher denke ich das es dem trocken werden nicht im Wege steht. Gerade wenn ich an unsere bevorstehenden Urlaub denke, an dem wir sehr wahrscheinlich nur 1-2 Waschen können, sind solche Windeln ein Segen: Microfleece läßt sich auch toll mit der Hand auswaschen und ist eben releativ schnell trocken. (Vlt sollte ich mir ein paar von Sara mieten!)

Die Öffnung der Pocket ist hinten angebracht – mit ca. 2 Fingerbreit abstand zum Bündchen. Das PUL innen ist relativ glatt, was das einlegen der Einlage/Saugkern einfach macht. Die Windel kommt mit 2 normal großen Baumbus-Viskose Einlagen, die problemlos in die Windelpassen. Natürlich können auch andere Einlagen eingelegt werden, auch Prefolds oder kleinere Mullwindeln können genutzt werden.

Die Einlagen, welche mit geliefert werden, habe eine vernüftige Größe – je nachdem wie viel das Baby/Kleinstkind trinkt sollte man beide Einlagen verwenden. Spätestens wahrscheinlich ab dem 1. Lebensjahr. Bei einem Wickelrhythmus von 2-3 Stunden (Ich lege jedem der mich frag einen 2-Stunden-Rhythmus ans Herz) sollten die 2 Einlagen reichen.

Preislich ist die Windel eher günstig – wie alle Produkte von LittleLamb. Ich finde aber nicht das es deswegen eine „billig“ Windel ist – die Nähte und Snaps sind gerade, es stehen keine Fäden ab. Alles Okay. Da habe ich mit „Made in Germany“ schon ganz anderes gesehen. Preis bei Stoffyplus.de: 15€-18€.
Es gibt noch eine Größe 3 (ab 15kg) – diese ist damit Sized und kostet 20€

Der Hersteller gibt eine Waschempfehlung von 30°C – ganz ehrlich, wir waschen meistens mit 40°C ab und zu mit 60° – die Windel sieht aus wie am ersten Tag. Trockner: ja – aber irgendwie unnötig.

Was mir gefällt:

[list style=“check“]
[li]Weich + Strechy[/li]
[li]Günstig[/li]
[li]schöne Muster[/li]
[li]trocknet schnell[/li]
[/list]

Was ich mir wünsche:

[list style=“arrow-right“]
[li]Pocket Öffnung vorne*[/li]
[/list]

* = Warum die Öffnung vorne? – Ganz einfach: Vorne ist weniger Stuhl – man bekommt die Einlage vor dem Waschen also besser aus der Windel. Ist aber kein Abbruch, zur Not kann man die Einlage einfach drin lassen.

Wo kann ich die Windel kaufen?

 

Gewinnspiel:

Dieses mal gibt es keine Windel zu gewinnen, sondern ein 20€ StoffyPlus Gutschein!
Was müsst ihr tun? Wie immer bitte ich euch meine und die Seite von StoffyPlus zu liken, und schreib einen Kommentar: Was sind eure Liebsten Pocket Windeln – oder mögt ihr gar keine Pockets?
Ende des Gewinnspiels: 20.1.2016 / 20:30Uhr ! Der Gewinner wird per Random.org gezogen!

Gewinnspiel ist beendet, gewonnen hat:
Susa
(du bekommst sehr bald eine eMail von mir!)

About the Author:

Ich bin Vater von 2 Kindern, Inhaber von saler.it, Blogger und Administrator bei der Talanx. Fragen? Sprecht mich an :)

12 Comments

  1. Babett 13. Januar 2016 at 10:20 - Reply

    Ich mag Pockets nicht so…

    • Raik 28. Januar 2016 at 12:54 - Reply

      Passen sie nicht, laufen aus? Oder ist das vorbereiten zu auffwändig?

  2. Hanna F. 13. Januar 2016 at 10:30 - Reply

    Wir wickeln hauptsächlich mit Einlagen/ Mullwindeln + Überhose. Dazu hab ich noch ein paar andere, zum Beispiel eine Pocket. Diese nehm ich gerne für unterwegs, zuhause gestopft, schnell einsatzbereit.
    Liebe Grüße
    Hanna

  3. Linnea 13. Januar 2016 at 10:52 - Reply

    Ich habe noch keine Erfahrung mit Pockets, wir hatten bisher nur die Grovia Knöpf-Variante, deswegen würde ich gern mal was Neues testen und versuche mein Glück mit dem Gutschein!
    Linnea

  4. Cisne Buraco 13. Januar 2016 at 12:18 - Reply

    Ich mag die Pockets von Bambi Roxy am liebsten. Ansonsten habe ich noch keine ausprobiert.

  5. Anja 13. Januar 2016 at 12:37 - Reply

    Ich finde die Pockets von BumGenius und Charlie Banana ganz gut. Das sind, die immer gleich weg sind. Erst dann greif ich zu den Kangas oder BlueBerrys. Die LittleLamb würde ich gern mal testen.

  6. Ti Ha 13. Januar 2016 at 12:59 - Reply

    Pockets nutzen wir selten, denn sie sind wie ne AIO, sie müssen dann gleich in die Wäsche, daher haben wir entweder AIO oder Überhosen, aber unsere Milovia Pocket möchten wir nicht missen, denn Milovia ist so schön weich.

  7. Gertraud 13. Januar 2016 at 16:42 - Reply

    Von den bisher getesteten Pockets mag ich die Bamboolik Bamboo und Hippybottomus am liebsten :)

  8. Tabea 13. Januar 2016 at 17:02 - Reply

    Wir haben noch keine Erfahrung, haben uns jetzt aber mal genau diese Little Lamb Pockets bestellt. Mal sehen, ob wir damit glücklich werden :)

  9. Thorid 13. Januar 2016 at 22:40 - Reply

    Ehrlich gesagt bin ich persönlich nicht der größte Pocketfan. ABER für Krippe, Kindergarten, Omis & Opis..also für Personen die mein Kind wickeln müssen und sich nicht dabei mit der Materie unbedingt beschäftigen müssen…einfach KLASSE!
    Ich kann sie dementsprechend stopfen ohne das was rutscht ;-)

  10. Susa 20. Januar 2016 at 9:54 - Reply

    Bisher habe ich nur Charlie Bananas und selbstgenähte Pockets getestet. So ganz überzeugt bin ich nicht, aber als vorgestopfte Omawindeln finde ich sie praktisch.

    • Raik 28. Januar 2016 at 13:00 - Reply

      Herzlichen Glückwunsch, du wurdest gezogen. Ich schicke dir in den nächsten Tagen eine Mail mit dem Gutscheincode!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: