Testbericht: Milovia Überhose

By | 2014-06-13T22:27:53+00:00 Juni 13th, 2014|Categories: Milovia, Überhosen|Tags: , , , , , |0 Comments

Milovia ist eine neue Marke, aus Polen, Windeln wie Überhosen werden aus Stoffen aus Europa hergestellt. Wirklich neues gibt es bei dieser Marke nicht, einzig vielleicht die Einlagen mit Coolmax Oberfläche, welche sehr Atmungsaktiv sein soll. Bekannt ist der Stoff eher von Sportbekleidung.

Im Programm hat Milovia zur Zeit Windeln, Überhose, Wetbags und Einlagen – alles aus Kunstfasern (Microfaser).  Die Muster sind sehr bunt und in allen 3 Bereichen Identisch.

Zur Überhose:

Das PUL ist relativ weich und fühlt sich dadurch nicht ganz so wertig und stabil wie bei einer max&menos  oder Blueberry an. Ob es deswegen Tatsächlich weniger aushält kann ich zur Zeit nicht sagen. In den 4 Wochen die wir sie jetzt nutzen hat sie jedenfalls keinen Schaden genommen.
Innen hat die Überhose Oben und Unten „Laschen“ aus Microfleece um Einlagen unter zu bringen. Es passen natürlich die Einlagen von Milovia wie auch Mullis, Prefolds usw.
Zur Größen Verstellung gibt es 2 Reihen Snaps also 3 mögliche Einstellungen. Die Snaps sind nicht besonders Fest, bei uns sind sie leider sehr schnell wieder aufgegangen.
Doppelte Beinbündchen bietet die Milovia Überhose leider nicht, dafür sind die Bein- und Bauchbündchen fest aber schneiden nicht ein.

 

In Kürze:

+ PUL ist weich und Anschmiegsam 
+ Bein-und Bauchbündchen sind gut bemessen

– Größen Snaps gehen sehr leicht auf
– Muster sind sehr bunt 
– Keine doppelten Beinbündchen

 

Die Überhose gibt es für 19,95€ in der OneSize Größe bei www.babysnatur.de, ich würde hier aber eher zur max&menos Überhose raten. Ein Tick günstiger, und besser durchdacht.

max&menos Überhose – Test

[fbshare type=“button“] [google_plusone size=“standard“ annotation=“none“ language=“German“]

About the Author:

Ich bin Vater von 2 Kindern, Inhaber von saler.it, Blogger und Administrator bei der Talanx. Fragen? Sprecht mich an :)

Kommentar verfassen