Testbericht: BumGenius Elemental + Gewinnspiel

By | 2016-02-10T06:49:03+00:00 September 3rd, 2014|Categories: Allgemein|Tags: , , , |0 Comments

Diese Windeln wurden uns freundlicherweise von StoffyWelt.de zur Verfügung gestellt!
10569235_546462874012_693646308_n


DSC_8768Die bumGenius Elemental wird von BumGenius hergestellt, welche zu cottonbabies gehört, die eine ganze Reihe an Marken unter sich vereinen: Flip, Econobum und inzwischen auch FuzziBunz. cottonbabies hat seinen Sitz in Amerika, genauer in St. Louis, Missouri.

Hergestellt wird die Windel in den USA, dabei wird auf gute Stoffe wie BioBaumwolle geachtet. Die Windel ist eine OneSize, also eine mit wachsende Windel. Außerdem ist es eine AIO – eine zusätzliche Überhose wird also nicht benötigt. Die Windel kann also rein theoretisch von der Leine ans Kind gebracht werden. Kein Stopfen, kein Falten. (Allerdings empfehle ich, wenn kein Muttermilchstuhl mehr vorhanden ist, eine Vlies Einlage)


Das besondere an der Windel ist, das die 2 Saugeinlagen aus BioBaumwolle vorne und hinten festgenäht sind. Das soll das verrutschen verhindern, trotzdem ist unter dem zweiteiligen Saugkern oder auch dazwischen genug Platz um Zusatzeinlagen zu positionieren.
Auch sind die Einlagen länger als die ganze Windel, dadurch kann man sie sehr gut anpassen, wo die meiste Saugkraft benötigt wird. Der Saugkern ist 6 lagig, also ein bisschen weniger als bei der Blueberry, dafür aber deutlich weicher und trägt weniger auf. Die Oberfläche des Saugmaterials ist glatt, ich konnte deshalb aber keine Probleme wegen schnell laufender Flüssigkeit feststellen. Bei einer Microfaser Einlage würde mir das auch mehr Sorgen bereiten.


Was ich ein wenig schade und auch unverständlich finde ist, das es die Windel zur Zeit nur als Snap Version gibt. Ob eine Klett geplant ist – ist mir nicht bekannt. Ganz im Gegensatz zur BumGenius Freetime – diese gibt es als Klett und Snap Version. Dafür ist hier das Saugmaterial allerdings aus Microfaser. Gut, für uns, ist das es die BioBaumwoll Windel mit Snaps gibt und nicht anders herum – stört mich doch das die Kletts so schnell schmuddelig aussehen, genauso bin ich kein Fan von Microfaser (MF).

In Sachen Saugvolumen macht die Windel einen ganz guten Job, zwar würde ich sie unterwegs nicht ohne Zusatzeinlage nutzen, aber Zuhause durchaus. Durch die faltbare Einlage kann man sie auch gut anpassen.

Auch von der Passform macht sie ein ordentliches Bild. Passen soll sie laut Hersteller von 4-16kg. Skeptisch bin ich immer bei der unteren Grenze. 4kg – passen vielleicht, aber ob sie so gut abschließt das sie auch dicht ist – kann ich zur Zeit noch nicht sagen.  Bei unserem Sohn (zur Zeit 21 Monate, ~13kg) kann ich sie auf Größe 2 von 3 stellen also auf M. Das kann ich nicht bei jeder Windel sagen. Eine Totbots V3 zum Beispiel ist nur auf größter Größe zu tragen.

Zur Einstellung der Größe gibt es wie bei fast allen AIOs Snaps, bei der BG Elemental gibt es dadurch 3 Größen.

(c) bumGenius / 4-7g (S) 8-10 kg (M) 10-16 kg (L)

(c) bumGenius / 4-7g (S) 8-10 kg (M) 10-16 kg (L)

 

Zu den Mustern: Muster? Es gibt eigentlich nur ein Muster – das „Albert“ Muster, dieses war schon bei den Vorgänger Versionen sehr beliebt. Ansonsten ist die Windel hauptsächlich in Farben zu haben. Diese sind aber gut gewählt von knallig bis dezent.  Sollte für jeden was dabei sein. Sonst gibt es immer mal wieder richtig schicke limited Editionen mit ganze besonderen Mustern. Zur Zeit gibt 2 wunderschöne Muster, streng limitiert und nicht überall zu haben:

(c) cottonbabies.com / bumgenius.com

(c) cottonbabies.com / bumgenius.com

 

Waschen könnt ihr die Windel im Prinzip mit normalen Waschmittel, da hier weder Bambus, Microfaser oder Hanf eingesetzt wird. Auf Bleichmittel (Säure) und Parfüm würde ich aber trotzdem verzichten. Laut Hersteller könnt ihr die Windel bei 60° waschen, vorher einmal kalt durch spülen. Trockner geht auf Schonstufe – wer platz hat sollte die Windel auf der Leine trocknen, schont das Material, Umwelt und frischer Wind macht die Windeln noch frischer.

Noch ein Tipp zum trocknen, faltet den äußeren Saugkern auf die andere Seite. Dadurch trocknet die Windel um einiges schneller!

Als Nachtwindel ist sie meiner Meinung nach nicht geeignet!

 

Fazit: 

+ Praktisch – waschen – trocknen – ans Kind!
+ BioBaumwolle

+ Gute/Lange Passform bzw Schnitt
+ Made in USA

+/- mehr Farben als Muster ab und zu limited Designs

– nur Snaps
– trocknet langsam


Kaufen könnt ihr es hier:

Gewinnspiel? – Richtig.

Kaum konnte man die bumGenius Elemental mit dem limited Design Spence bzw Marie bei StoffyWelt.de kaufen, da war zumindest die Spence auch schon wieder ausverkauft ;-) Ihr wollt trotzdem eine Spence? Und das auch noch kostenlos? Dann schnell mit machen. Auf meiner Facebook Seite verlose ich eine bumGenius Elemental mit dem Design Spence!!

gehe jetzt auf fb.com/windelkinder

gehe jetzt auf fb.com/windelkinder

About the Author:

Ich bin Vater von 2 Kindern, Inhaber von saler.it, Blogger und Administrator bei der Talanx. Fragen? Sprecht mich an :)

Kommentar verfassen