Testbericht: Pupidu SIO + Gewinnspiel

By | 2017-09-28T12:57:46+00:00 Mai 22nd, 2015|Categories: Allgemein|Tags: , , , , , , , |2 Comments

Die Firma Pupidu ist ein Ableger vom Tragetuch Hersteller kokadi, allerdings eine selbstständig agierende Firma.
Die Muster der ersten Windeln erinnern stark an kokadi, das Ahoi Muster (natürlich) an das kkd AHOI und die Rainbow Dots an das kkd RainbowStars. Das ist (wer hätte das gedacht) Absicht und sollte der kleinen Firma einen Startvorteil bringen.

Diese Windel wurde mir von Lanznatur.at zum Testen geschickt, vielen Dank!!

lanz natur logo_20

Eins vorweg: Leider leider sind die Windeln nicht mit Tragetuchstoff, die Prints sind auf normalen PUL-Stoff gedruckt.

Fakten: OneSize, Snap-in-One (SIO), Baumwolle, Bambus, PUL, Klett, Snaps, Made in Turkey

Was macht diese Windel so besonders? Die Muster? Der Schnitt? Die Verarbeitung?

Eines muss man unbedingt erwähnen, die Windel macht ein sehr schmales Paket, sie ist auch eher klein geschnitten. Das hat mir etwas Sorgen gemacht ob sie dann wirklich bis zum Ende der Wickelzeit passt. Ich habe meinen Sohn (~15,5kg) gebeten sie einmal anzuziehen. Wie man sehen kann passt sie auch noch ganz gut, wenn auch nur mit Standard Einlage. Diese würde bei ihm niemals reichen. Für weitere Tests stand er leider nicht bereit.

Das das Paket nicht sehr groß ist, liegt aber auch an den Einlagen. Die Standard Einlage ist eine Art Prefold aus Baumwolle, welche in die Windel eingesnapt wird. Von der Größe her ist sie eher zu vergleichen mit einer Cosies-Prefold in Newborn Größe. Dazu gibt es einen Bambus Booster der zwischen die Prefold (oder drauf) gelegt wird. Damit wird das Paket nochmal ein wenig größer.

Im inneren der Windel befindet sich ein Baumwollmesh (Netz) – das finde ich etwas unglücklich. Eine meiner Lieblingswindeln sind die GroVia SIOs, hier wurde eine Polyestermesh verwendet, dieses wird allenfalls feucht – aber nicht nass wie bei der Pupidu. Dadurch muss man das Cover nach jedem wechseln mit Waschen.

DSC_2431

Wir haben die Snap Version der Windel und hier muss ich Pupidu einen Minuspunkt im Design geben, zwar kann man die Windel überschnappen, allerdings ist der untere Snap dann nutzlos. Man müsste die Rechte Lasche zur Seite schieben, um ihn nutzen zu können – das sieht wie ich finde sehr unschön aus.

Gerade weil die Muster die Windel so interessant machen, finde ich es sehr sehr schade das es nicht mal die Option gibt, die Windel mit Tragetuch Stoff zu kaufen. Das würde die Windel herausstechen lassen, das es kein Problem ist so etwas herzustellen sehen wir an der Windelmanufaktur Windel oder der max&menos Prefold Überhose – beide Firmen sind damit sehr erfolgreich.

Die Windel hat vorne 2 Reihen Snaps zum einstellen der Größe, dadurch ergeben sich 3 mögliche Größen. Zurzeit ist sie auf der 2. Größe, bei 7 Monaten.

Waschen könnt ihr die Windel bei 40°, auf Schonstufe darf sie auch in den Wäschetrockner.

Was ich gut finde:

[list style=“check“]
[li]Muster[/li]
[li]kleines Paket[/li]
[li]schön weicher Stoff[/li]
[/list]

Was ich mir wünsche:

[list style=“arrow-right“]
[li]Polyestermesh[/li]
[li]bessere Anordnung der Snaps[/li]
[li]Windel etwas Größer[/li]
[li]TT-Stoff[/li]
[/list]

Wo kann ich die Windel kaufen?

lanz natur logo_20

Ihr möchtet eine Pupidu SIO gewinnen? Dann schaut auf meine Facebookseite! 

Facebook

About the Author:

Ich bin Vater von 2 Kindern, Inhaber von saler.it, Blogger und Administrator bei der Talanx. Fragen? Sprecht mich an :)

2 Comments

  1. Gertraud 22. Mai 2015 at 15:03 - Reply

    Hallo!
    Wir haben die Pupidu auch getestet:
    http://kleinemami.blogspot.co.at/2015/03/erfahrungsbericht-vierzehn-tage-mit-dem.html

    Und aktuell gibt es die Piriuki Night V3 zu gewinnen:

    http://kleinemami.blogspot.co.at/2015/05/testbericht-gewinnspiel-piriuki-night-v3.html

    Freue mich, wenn ihr vorbei schaut :-)

    Danke und Lg,
    Kleine Mami

  2. […] da hat Pupidu die erste Version der Windel auf den Markt gebracht. Über die habe ich schon berichtet. Eigentlich eine ganz tolle Windel mit kaum etwas auszusetzen. Trotzdem kam sie an meine Lieblings […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: